Affiliate Marketing

Das Affiliate Marketing ist einer der vielen Möglichkeiten, mit denen du online Geld verdienen kannst. Grob gesagt geht es dabei um die Werbung. Mit der richtigen Homepage, ausreichendem Traffic sowie den richtigen Produkten, kannst du mit dem Affiliate Marketing eine konstante, passive Einnahmequelle schaffen, die dir regelmäßig Einkommen garantiert.

Was ist Affiliate Marketing?

Euro coins on cash stack closeup

Bei dieser Marketingstrategie erhält der Affiliate, in diesem Fall du, Provisionen für die Vermarktung von Produkten eines Unternehmens oder anderer Privatpersonen. Die Bezahlung erfolgt dabei gezielt anhand der durch den Affiliate erreichten Verkäufe beziehungsweise generierten Einnahmen.

Es handelt sich dabei um eine der einfachsten und kostengünstigsten Marketing-Methoden, da kein vorheriger Kauf eines Produktes nötig ist, möchte man mit dem Affiliate Marketing Geld verdienen. Du bist lediglich dafür verantwortlich, als Zwischenperson Käufer durch unterschiedliche Arten von Werbung an das Unternehmen zu vermitteln, die dann die Produkte kaufen oder die Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Diese Bemühungen werden dann entsprechend anhand von Provisionen entlohnt. Die meisten Unternehmen bieten dafür sogenannte Partnerprogramme an, die einen eindeutigen Tracking-Link besitzen, wodurch einzelne Affiliates den Verkäufen zugeordnet werden können.

Wie kann man mit Affiliate Marketing online Geld verdienen?

Zwar ist das Affiliate Marketing eine sehr wettbewerbsintensive Tätigkeit, mit dem richtigen Werkzeug und ausreichend Planung jedoch, lässt sich mit dem Affiliate Marketing viel Geld verdienen und dies langfristig. Bei dieser Art des Marketings gibt es sowohl unterschiedliche Werbemöglichkeiten als auch unterschiedliche Arten der Bezahlung. Zunächst musst du überlegen, wo du die Werbung betreibst. Dies kann über eine Webseite oder über einen Social-Media-Kanal erfolgen, wie beispielsweise YouTube sowie Instagram. Wenn du eine Affiliate Website erstellen möchtest, lohnt sich dafür am besten ein Blog oder eine Ratgeber-Seite. Dadurch hast du nämlich die Möglichkeit, deinen Besuchern möglichst viele Informationen zu den Produkten zu bieten, um sie so zum Kauf zu bewegen.

Man using computer

In einem nächsten Schritt musst du dich für ein Partnerprogramm entscheiden. Im Anschluss suchst du dann die Produkte aus, für die du werben möchtest. Für jedes dieser Produkte gibt es einen speziellen Partnercode, durch den jeder Verkauf der durch deine Werbung stattfindet, dokumentiert wird, sodass dir anschließend dein Anteil beziehungsweise deine Provision zugewiesen werden kann. Als Werbemittel stehen dir sowohl Banner als auch beispielsweise Textlinks zur Verfügung sowie die Möglichkeit die Bilder der Produkte direkt mit dem Verkaufslink zu verknüpfen. Du kannst auch ausschließlich mit Links Geld verdienen. Diese kannst du beispielsweise in deinen Texten einbinden und die Leser so direkt zu den Produkten leiten, nachdem du die Vorteile eines bestimmten Produktes aufgeführt hast.

Was die Einnahmen betrifft, stehen die drei unterschiedliche Modelle zur Verfügung:

Pay Per Lead (PPL) – hierfür ist es lediglich notwendig, dass Besucher unterschiedliche Kontaktinformationen auf der Händlerseite angeben, nachdem sie weitergeleitet wurden. Dies kann beispielsweise eine E-Mail-Adresse sein.

Pay Per Click (PPC) – hier wirst du bezahlt, wenn ein Besucher auf deiner Seite auf einen Link oder einen Banner klickt und somit zur Verkäuferseite weitergeleitet wird. Es zählt dabei nicht, ob ein Verkauf zustande kam oder nicht.

Pay Per Sale (PPS) – bei diesem Modell wirst du an einen bestimmten Prozentsatz vom Verkauf beteiligt. Es ist somit notwendig, dass jeder, der über deine Werbung zur Verkäufer-Seite gelangt ist, auch zwangsläufig einen Kauf tätigt, damit du bezahlt wirst. Bei diesem Modell ist die Bezahlung entsprechend am höchsten.

Mögliche Einnahmen mit Affiliate Marketing

Female hands counting large amount of euro currency cash banknot

Was die Einnahmen betrifft, kommt es beim Affiliate Marketing zum einen auf die Kategorie der Produkte an. Weiterhin sind auch die Zugriffszahlen auf deiner Webseite entscheidend. Je mehr Traffic du erhältst, desto mehr wirst du entsprechend verkaufen. Profis können am Tag sogar über 3000 € durch Affiliate Marketing generieren.

Abzüglich der Kosten für unterschiedliche Marketing-Strategien, bleiben davon rund zwei Drittel als Gewinn übrig. Insgesamt kommt es darauf an, wie viel Zeit und Mühe du in die Werbung investierst.

Je ansprechender du zudem die Webseite gestaltest, desto mehr neue Besucher erhältst du und desto höher sind entsprechend die Einnahmen beziehungsweise die Gewinne. Viele Menschen, die das Affiliate Marketing professionell und hauptberuflich betreiben, können sich dadurch ein finanzielles Polster für die Zukunft schaffen.

Wie kann man Affiliate Marketing erlernen?

Im Prinzip kann jeder Affiliate Marketing lernen. Hierbei ist es lediglich notwendig den Ablauf sowie die Regeln zu kennen und zusätzlich zu wissen, wie man möglichst viele Besucher auf die eigene Seite oder den Social-Media-Kanal führt. Speziell dafür kannst du beispielsweise einen Affiliate Marketing Kurs belegen. Viele Kurse dieser Art werden online angeboten und vermitteln dir die wichtigsten Informationen, die du im Hinblick auf Wahl der Produkte, die Werbung sowie das Erreichen einer größeren Zielgruppe benötigst. Mit dem richtigen Affiliate Kurs kannst du bereits in kürzester Zeit deine Gewinne steigern und so für ein regelmäßiges Einkommen sorgen.

Kostenlose Präsentation von Ralf Schmitz

Der Affiliate König Ralf Schmitz stellt derzeit seine Präsentation über Affiliate Marketing “Das perfekte Laptop Business 2.0” kostenlos zur Verfügung. Sieh dir es jetzt noch an bevor es vom Netz genommen wird.